Porsche 987 Cayman Motorschaden Asar

Porsche 987 Cayman Motorschaden Asar



Auftragsumfang:

  • Fahrzeug von Pulheim nach Oberhausen abschleppen
  • Motor mit Getriebe zwecks Schadenermittlung ausbauen
  • Motor zwecks Schadenermittlung komplett zerlegen
  • Alle Schäden fixieren, Kostenvoranschlag erstellen
  • Ausführung der Reparatur nach Reparaturfreigabe
  • Weitere Schäden beseitigen
    - Felgen und Reifen - TÜV Konformität herstellen und eintragen
    - Heckschürze korrekt befestigen
    - Bremsen kontrollieren, ggfs. teilweise erneuern
    - Bremssensoren prüfen, ggfs. erneuern
    - Tankdeckel instandsetzen
    -xx
  • Nachtrag - 1:
    Bremsflüssigkeitswechsel vor der TÜV Prüfung durchführen.


Schadenumfang:

  • Motor absorbiert sehr starkes Klacker-Geräusch schon im Leerlauf
  • Weitere Mängel nach Sichtung der Technik
  • Pleuellager Schaden
  • Pleuel - Schaden ( Pleuel müssen erneuert werden )
  • Kurbelwellenschaden ( Kurbelwelle muss erneuert werden )
  • Zylinderschäden, Riefen und Kolbenfresser, Zylinder müssen erneuert werden
  • Kolbenschäden - Riefen und Fresser, Kolben müssen erneuert werden
  • Auspuffschaden ( Flansch & Schellen ) , Schellen müssen erneuert werden
  • xx


Reparaturverlauf:

  • Fahrzeug von Pulheim nach Oberhausen abgeschleppt
  • Auftragserstellung, abladen des Fahrzeugs, Terminierung der Arbeiten
  • Fahrzeug auf Hebebühne stellen, Paneele rundum abbauen
  • Alte Klimaflüssigkeit absaugen und entsorgen, System evakuieren.
  • Kühlwasser und Motoröl ablassen
  • Motorperipherie demontieren
  • Motor komplett zerlegen
  • Schadenermittlung durchführen
  • Motorenteile reinigen
  • Verfügbarkeit der notwendigen Teile ermitteln
  • Preisabfrage im Werk durchführen
  • Kostenvoranschlag erstellen
  • Reparaturauftrag erteilt
  • Motor zum Bearbeitungszentrum geliefert
  • Zylinder werden ausgedreht
  • Passungen für 3.7 Liter Zylinder angefertigt
  • Zylinderköpfe komplett terlegt
  • Ventile per Shot Peening im Tellerbereich gereinigt
  • Ventilsitze und deren Winkel passend geschliffen
  • Ventilteller passend geschliffen
  • Alle zum Zuammenbau erforderlichen Materialien bestellt
  • Materialien teilweise schon geliefert
  • Kurbelwelle bestellt
  • Pleuel bestellt
  • Zylinder zur Montage vorbereitet
  • Kolbenpassungen angefertigt
  • Kolbenböden passend abgefräst,
  • Quetschkanten vermessen und eingestellt
  • Kurbelkasten zur Montage vorbereitet
  • CNC Bearbeitung im Fräszentrum abgeschlossen
  • 3.7 Liter in 2.7 Liter Block montiert
  • Dichtflächen auf Plandrehbank passend gefräst
  • Kolbenbolzen löcher in Zylinderhemden gebohrt
  • Fasen zur Kolbenmontage an Zylinder angefräst
  • Zylinder- Kolbenpassungen auf 1/ 100 mm feinstgehohnt
  • Motorblock zur Montage in Motorbock gespannt
  • Teile zur Motorkomplettierung zusammengestellt
  • xxx
  • xx
  • x